Verlagstext: Tausende Krähen belagern die Kleinstadt Auburn, Pennsylvania, und es werden immer mehr.  Alle Einwohner empfinden dies als Bedrohung – alle außer der 17-jährigen Leighton und ihren beiden jüngeren Schwestern. Denn die größte Gefahr lebt in ihrem Zuhause: ihr Vater, der immer wieder gewalttätig wird – und ihre Mutter, die schweigt und ihn nicht verlässt. Und die Nachbarn, die konsequent wegschauen. Leighton würde nichts lieber tun, als der Stadt den Rücken zu kehren, aber sie kann und will ihre Schwestern nicht zurücklassen. Denn eins ist klar: Irgendwann wird die Situation eskalieren…

Dieses Buch ist echt unglaublich.

Es ist sehr gut geschrieben und tiefgründig. Ich habe es innerhalb eines Tages gelesen und dieses Buch ist dick, ich sag es euch. Die Dinge die dort beschrieben werden, sind faszinierend, interessant, schockierend und machen mich auch teilweise richtig aggressiv, so sehr fiebert man mit. Man kann sich richtig in Leighton reinverstzen und ich dachte mir auch teilweise bei manchen Personen auch nur, dass sie sie nicht mehr alle haben und manchmal hatte ich auch richtig Angst um die Figur im Buch.

LG

Sophia

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021
dtv
400 Seiten
ISBN: 978-3-423-74055-5
€ 15,95

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.