• Besprechungen,  Krimi & Thriller

    Ursula Poznanski: Layers

    Im Buch „Layers“ von Ursula Poznanski, geht es um den Jugendlichen Dorian, welcher bereits seit ca. 1 Jahr auf der Straße lebt. Er ist von zu Hause abgehauen, weil er es mit seinem Vater, der ihn täglich schlug nicht mehr ausgehalten hat. Seine Mutter ist tot. Es läuft ganz gut für ihn, doch eines Morgens, wacht er neben einem toten obdachlosen Jugendlichen auf. Er kennt ihn, doch Dorian kann sich nicht erklären, wie es passiert ist, dass der Jugendliche tot auf ihm liegt. Da wird er von einem Mann namens Nicolas Korte angesprochen, welcher ihm dabei helfen will, von der Straße zu kommen. Dorian entscheidet sich mit ihm zu gehen,…

  • Besprechungen,  Fantasy,  Liebe

    Claudia Siegmann: Märchenfluch 1 – Das Letzte Dornröschen

    Flora Anthea Allenstein ist ein ganz normales Mädchen, bis sie kurz nach ihrem 16. Geburtstag erfährt, dass sie von Dornröschen abstammt. Flora muss jetzt nicht nur anderen Märchennachfahren beim Auffinden magisch – vergifteter Artefakte helfen, sondern auch einen Entführer finden. Doch nicht nur die vermeintlichen Gefühle für einen Freund, sondern auch das gelegentliche Schwarzfärben von Dingen – das in der Märchenwelt als böse gilt – erschwert dieses Abenteuer. Claudia Siegmann hat meiner Meinung nach einen wunderbaren Schreibstil, der einen permanent davon abhält, das Buch aus der Hand zu legen. Alle Charaktere sind einzigartig und neben Flora ist mir vor allem Val ans Herz gewachsen. „Märchenfluch – Das letzte Dornröschen“ gehört…

  • Besprechungen,  Liebe

    Julia Quinn: Bridgerton – Der Duke und ich

    Der Roman „Bridgerton- Der Duke und Ich“ diente als Vorlage für die letztes Jahr erschieneneNetflix Serie „Bridgerton“, welche sich großer Popularität erfreute. Ähnlich wie in der Serie, verfolgt auch das Buch das Leben der Londoner Highsociety währendder Ballsaison 1813 und vor allem, das der Familie Bridgerton und ihrer ältesten Tochter Daphne. Die Familie besteht aus acht Kindern—Anthony, Benedict, Colin, Daphne, Eloise, Francesca,Gregory und Hyacinth— und ihrer Mutter, Lady Violet Bridgerton, welche davon träumt endlichihre Kinder zu verheiraten. Daphne als älteste Tochter, sowie Anthony als ältester Sohn werdendabei von ihrer Mutter andauernd gedrängt sich einen Ehepartner anzueignen. Daphne selbstwürde gerne heiraten, jedoch findet sich kein passender Anwärter, nur Nigel Berbrooke, welcherDaphne…

  • Abenteuer,  Besprechungen,  Lustiges

    Rüdiger Bertram: Plötzlich 1 Million Follower

    In diesem Buch geht es um einen Jungen, der in andere Parallel-Welten reist, indem er durch Türen geht. Leider weiß er vorher nie genau wo und wann er landet. Wo er hinkommt kennen ihn alle, aber er kennt niemanden und so benimmt er sich für die anderen natürlich komisch. Einmal landet er in einer Zeit wo er sogar sehr berühmt ist. Sein Leben ist sehr lustig erzählt und spannend weil man nie weiß wo er landet und was passiert wenn er durch die nächste Tür geht. Ob er wieder in seine Zeit zurück findet? Lasst euch überraschen!Das Buch ist eine Art Comic-Roman mit großer Schrift und witzigen Bildern. Es lässt…

  • Besprechungen,  Liebe

    Madeline Miller: Das Lied des Achill

    Ich wusste zunächst nicht, was auf mich zukommt, als ich mich entschieden hatte, dass Buch „Das Lied des Achill“ zu lesen, doch schnell habe ich gemerkt, wie gut mir der Roman gefällt.In dem historischen Roman geht es um den in Ungnade gefallenen Königssohn Patroklos, der ins Exil nach Phthia geschickt wird, wo er, als einer unter vielen, im Hause des Königs Peleus und dessen Sohn Achill zurückgezogen und unbeachtet lebt, bis Achill sich eines Tages seiner annimmt. Die zaghafte Annäherung entwickelt sich zu einer unerschütterlichen Freundschaft und mehr. Zusammen wachsen Achill und Patroklos zu jungen Männern heran. Die Harmonie wird jedoch zerstört, als Paris, ein trojanischer Prinz, Helena aus Sparta…

  • Besprechungen,  Leben eben,  LGBTQ+

    Lisa Williamson: Zusammen werden wir leuchten

    In dem Buch, „Zusammen werden wir Leuchten“, von der Autorin Lisa Williamson, teilen zwei Jugendliche ein und dasselbe Geheimnis ohne vom anderen zu Wissen. Dies ändert sich innerhalb der Geschichte. David feiert seinen vierzehnten Geburtstag. Als er die Kerzen ausbläst, ist sein sehnlichster Wunsch ein Mädchen zu sein. Dieses Geheimnis seinen Eltern zu erzählen steht auf seiner To-do-Liste, für den Sommer, ganz unten.Bisher wissen nur seine Freunde Essie und Felix über seinen sehnlichsten Wunsch Bescheid. Beide halten immer zu ihm und Lachen gemeinsam jegliche Peinlichkeit weg.Während des Schuljahres taucht unerwartet ein Junge namens Leo in der Schule auf. Er wirkt  zurückhaltend, obwohl über ihn behauptet wird, dass er einem Lehrer…

  • Besprechungen,  Krimi & Thriller

    Christina Stein: Searching Lucy

    In dem Buch geht es um die Schülerin Amber deren Schwester verschwunden ist. Auch ihr Vater wurde lange nicht mehr gesehen. Amber ist sich sicher, dass ihre Schwester noch lebt und bricht deshalb in die Häuser ihrer Nachbar und ihrer Bekannten ein, um ihre Schwester zu finden. Ich finde vor allem diesen Aspekt sehr interessant, da Amber ja gegen das Gesetz verstößt, dieses Risiko aber in Kauf nimmt, um ihrer Schwester zu helfen. Bei diesem Buch bin ich mir nicht sicher, ob ich es mochte. Einerseits fand ich die Geschichte sehr interessant, besonders durch Ambers ungewöhnliche Ermittlungen. Besonders interessant finde ich auch, wie Ambers Familie mit der Situation umgeht. Ihrer…

  • Besprechungen,  Krimi & Thriller

    Elisabeth Herrmann: Die Mühle

    Die 20- jährige Lana erinnert sich noch genau an „The Court“: eine Gruppe der coolsten Teenager der Schule in L. damals war Lana noch 4 Jahre jünger und war genauso fasziniert von der Gruppe wie alle anderem auf dem Pausenhof. Die Gruppe bestand aus Joshua, Stephan, Tom, Johnny, Cattie, Franziska und Siri. Alle Sechs waren 2 Jahre älter als Lana. Und wie es der Zufall will, ist Lana in Berlin mit einem der ehemaligen Freundesgruppe auf der Uni: Johnny. Als Johnny eines Tages vor Lanas Augen eine Treppe herunterfällt verliert er seinen WG-Schlüssel und Lana findet ihn. Sie möchte ihn ihm Krankenhaus besuchen und ihm dabei den Schlüssel zurückgeben. Als…

  • Besprechungen,  Leben eben,  Liebe

    Lucinde Hutzenlaub: Schmetterlinge lügen nie

    Das Buch ist eine leichte Sommerlektüre. Ich habe es gelesen, da ich das Cover ansprechend fand und ein Teil der Geschichte in Frankreich – Nizza – spielt. Die Story war allerdings nicht sehr anspruchsvoll und schnell vorhersehbar. Nichtsdestotrotz hatte ich das Buch schnell durchgelesen, da man mit der Protagonistin gut mitfiebern konnte. Was meinen Lesefluss zwischendurch gestoppt hatte, war, dass es ein paar Fehler gab. Zum Beispiel wechselte die Augenfarbe von Charlies bestem Freund Theo von grün zu braun oder Johann hieß plötzlich Jakob. Aber nun zum Inhalt des Buches: Die 16 jährige Charlie bekommt zu ihrem Geburtstag nicht wie gewünscht eine Reise nach Nizza, was sie bestürzt, denn sie…

  • Besprechungen,  Fantasy

    Holly Black: Coldtown – Stadt der Unsterblichkeit

    Blut. Direkt wenn man nur auf das Cover des Buches „coldtown – Stadt der Unsterblichen“ von Holly Black sieht, leuchtet einem die rote Farbe entgegen. In dem Vampirroman geht es natürlich viel um Blut, doch nicht nur um die rote Nahrung der Vampire dreht sich die Handlung. Auch um Rache, Schuld, Tod und Liebe, wie es der Einband verspricht. Tiefere Eindrücke über den schweren Weg der Verwandlung in einen Vampir, das grausame Verlangen nach Blut, welches die Infizierten kaum unterdrücken können und Einblicke in Welten, die ganz anders und doch gleich wie die unsere sind, kann man in dem Buch finden. Zum Verstehen der nachfolgenden Textstelle:Coldtowns sind ganz normale Städte…