Besprechungen,  Fantasy

Suzanne Collins: Gregor und die graue Prophezeiung

In dem Buch „GREGOR – und die Graue Prophezeiung“ von Suzanne Collins geht es um den elfjährigen Gregor, der zusammen mit seiner Mutter, seiner Großmutter und seinen beiden kleinen Schwestern Lizzie und Margeret, die von allen „Boots“ genannt wird, in einer kleinen Wohnung in New York lebt. Vor zwei Jahren verschwand der Vater der Familie spurlos, ohne eine Nachricht zu hinterlassen und ohne Grund. Deshalb hat Gregors Mutter in den Ferien viel zu viel zu tun, um sich um die zweijährige Boots zu kümmern.
Also bleibt Gregor nichts anderes übrig, als Zuhause zu bleiben, während Lizzie und alle anderen Kinder ins Ferienlager fahren. Doch als er und seine Schwester eines Tages im Waschkeller des Wohnhauses sind, fällt Boots durch einen Lüftungsschacht. Um sie zu retten, springt Gregor sofort hinterher. Wie durch ein Wunder kommen die beiden unversehrt unten an, doch was sie dort erwartete, hätten sie niemals gedacht. Denn in den Tiefen unter New York existiert eine ganze Welt von Unterländern, riesigen sprechenden Kakerlaken, Ratten und Fledermäuse, die die Unterländer als Reittiere nutzen. Gregor will einfach nur eines und zwar nach Hause, doch dann erfährt er, dass er in einer Prophezeiung der Unterländer vorkommt.

An dem Buch hat mir besonders gefallen, dass die Autorin Suzanne Collins eine ganz eigene Welt unterhalb dem „Normalen“ zum Leben erweckt. Außerdem finde ich es gut, dass die Prophezeiung so gegliedert besprochen wird, dass es auch für jüngere Leser verständlicher wird.

Der erste Teil von insgesamt fünf Bänden ist spannend, abenteuerlustig, aber auch etwas traurig und an manchen Stellen ein wenig brutal. Ich würde das Buch ab zehn Jahren empfehlen, doch obwohl ich dreizehn Jahre alt bin, finde ich es immer noch spannend.
Auch wenn man kein Freund von Kakerlaken, Fledermäusen oder Ratten ist, kann man das Buch gut lesen, da die Tiere menschliche Eigenschaften bekommen und so einer Meinung nach auch viel sympathischer sind.

Johanna

aus dem Amerikanischen von Sylke Hachmeister
Verlag Friedrich Oetinger
304 Seiten
ISBN 978-3-7512-0080-6
€ 14,00

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.