Besprechungen,  Krimi & Thriller

Chris Bradford: Bodyguard – Das Lösegeld

Kaum ist der 14-jährige Connor Reeves von seinem letzten Auftrag als Bodyguard zurück, erwartet ihn der nächste Auftrag: Zusammen mit seiner Freundin Ling muss Connor die beiden 15-jährigen Zwillingstöchter eines australischen Medienmoguls beschützen, die zusammen mit ihrem Vater und ihrer zukünftigen Mutter einen Urlaub auf der Luxusjacht Orchid machen. Das Schiff fährt eine Tour rund um die Malediven und die Seychellen. Ein einfacher Job, findet Connor. Doch als berühmter Medienmogul ist Maddox Sterling einigen Leuten auf die Füße getreten, die keine Skrupel haben es ihm heimzuzahlen. Selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück. Also engagieren sie eine Horde Piraten, die die Orchid überfallen und die ganze Familie kidnappen sollen. Als der erste Enterversuch nicht funktioniert greifen die Piraten in die Trickkiste und können die Orchid dann doch entern. Jetzt sind die Zwillinge froh, dass Connor Reeves mit seiner James Bond- Ausrüstung auch an Bord ist…

Auf dem Cover des Buches ist ein etwa 14- jähriger Junge zu sehen, der ein Fernglas in den Händen hält. Im Hintergrund kann man ein bisschen das Meer erkennen. Es passt mit dem Buch überein. Das Cover hat mich jetzt nicht sonderlich angelockt.

Das Buch ist eine Super Mischung aus James Bond, Alex Rider und Top-Secret. Es ist sehr spannend geschrieben. Das Buch ist auch aus unterschiedlichen Sichten geschrieben. Ich empfehle das Buch für alle die Krimis mögen und über 12 Jahre alt sind

Lars

Aus dem Englischen von Karlheinz Dürr
480 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-570-40276-4
€ 9,99

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.