Besprechungen,  Leben eben,  Liebe

Lin Rina: Animant Crumbs Staubchronik

In dem Buch „Animant Crumbs Staubchronik“ von Lin Rina, geht es um Animant, die in einer Gesellschaft aufwächst, in der es für junge Frauen darum geht so schnell wie möglich einen Ehemann zu finden. Doch Animant passt gar nicht in dieses Denkschema rein. Sie sitzt lieber den ganzen Tag in ihrem Sessel und liest. Sehr zum Unglück ihrer Mutter, die sich bei jedem potenziellen Mann eine Hochzeit vorstellt und plant. Da ist es auch verständlich, dass Ani bei der ersten Möglichkeit raus aus der kleinen Stadt, auf dem Land, ins moderne London reist. 

Dort arbeitet sie einen Monat in einer Bibliothek und begeistert dort viele Leuten mit ihrem Scharfsinn und Sarkasmus. Doch ganz so, wie sie es sich wünscht läuft es nicht. Von Höflichkeitsfassaden bis hin zu Familienproblemen, passiert so viel das sie sogar ab und zu die Bücher vergisst. Es ist ein Monat der ihr komplettes Leben verändert. 

Die Geschichte spielt im alten England 1890, das Buch gibt einem einen wunderbaren Einblick auf das frühere Leben und ist super schön geschrieben, „Mein Bauch kribbelte vor Aufregung, als ich die Hand eines Bediensteten nahm, der mir aus der Kutsche half. Und obwohl ich vorgehabt hatte, dem frierenden Mann ein leises Dankeschön auszusprechen, zerfiel es in meinem Kopf, als ich den Blick hob und die prachtvolle Fassade des Gebäudes sah.“ (Seite 222 Kapitel 21).

Auch das Buch an sich sieht wunderschön aus und ganz ehrlich das Cover ist der erste Blick auf das Buch und ausschlaggebend bei der Buchwahl, wie könnte man es nicht auch danach bewerten? 

Es lädt zum Lesen ein, passt perfekt zu der Geschichte und auch beim Lesen selbst merkt man, dass sich hier wirklich Mühe gegeben wurde.

Wie man wahrscheinlich schon gemerkt hat, bin ich dem Buch ein bisschen verfallen xD. Es ist eine super leichte Geschichte, die man einfach nur durchlesen möchte. Die Atmosphäre beim Lesen ist einfach bezaubernd und nimmt einen komplett gefangen.

Greta

Covergestaltung von Marie Graßhoff
Drachenmond Verlag
558 Seiten
ISBN: 978-3-95991-391-1
€ 16,90

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.