Besprechungen,  Leben eben,  Liebe

Lucinde Hutzenlaub: Schmetterlinge lügen nie

Das Buch ist eine leichte Sommerlektüre. Ich habe es gelesen, da ich das Cover ansprechend fand und ein Teil der Geschichte in Frankreich – Nizza – spielt.

Die Story war allerdings nicht sehr anspruchsvoll und schnell vorhersehbar.

Nichtsdestotrotz hatte ich das Buch schnell durchgelesen, da man mit der Protagonistin gut mitfiebern konnte. Was meinen Lesefluss zwischendurch gestoppt hatte, war, dass es ein paar Fehler gab. Zum Beispiel wechselte die Augenfarbe von Charlies bestem Freund Theo von grün zu braun oder Johann hieß plötzlich Jakob.

Aber nun zum Inhalt des Buches:

Die 16 jährige Charlie bekommt zu ihrem Geburtstag nicht wie gewünscht eine Reise nach Nizza, was sie bestürzt, denn sie wollte ihren Freund Maxim wiedersehen.

Irgendetwas hatte sich zwischen Charlie und Maxim allerdings verändert.

Als sie dann per Snapchat Nachrichten bekommt, die mit Love, Schroeder unterzeichnet sind, bekommt sie wieder Hoffnung. Charlie beschließt, alleine nach Nizza zu fliegen, ohne vorher ihren Freunden Theo, Johann oder Anouk Bescheid zu sagen.

Ob das gut geht?

Ich hätte mir gewünscht, dass die Umgebung Nizzas mehr beschrieben worden wäre.

Ich empfehle dieses Buch an ab 12 jährige lesebegeisterte Mädchen und an Snoopy-Fans, da jedes Kapitel mit einem Snoopy-Zitat betitelt ist, dass perfekt zum Inhalt passt.

Clara

Thienemann Verlag
Ab 12 Jahre
240 Seiten
ISBN: 978-3-522-50674-8
€ 13,00

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.